Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Walnussblättern


Ein bis zu 25 Meter hoher Baum mit einer sich ausbreitenden Krone und grauer Rinde. Das Aroma um den Baum ist sehr eigenartig und die Blätter groß, bei der nächsten Platzierung - dies ist eine Walnuss... Jeder weiß um die Vorteile seines Samens für das Gehirn, aber nur wenige Menschen haben eine Vorstellung davon, dass andere Pflanzenteile sowohl nützliche als auch medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen haben.

Zusammensetzung, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Nussblättern und -schalen

In der Volksmedizin werden seit langem Walnussblätter und Perikarp verwendet. Grüne Blätter enthalten solche Vitamineals Ascorbinsäure und Carotin sowie PP, E und eine kleine Menge B.1, was einfach notwendig ist, um das Nervensystem zu stärken. Sie sind auch in der Schale.

Die Menge an Ascorbinsäure nimmt mit dem Wachstum des Blattes bis zur Mitte der Vegetationsperiode zu, d.h. bis etwa Ende Juli. Zu diesem Zeitpunkt erreicht sein Gehalt 600-1300 mg. Es hilft, die Wände der Blutgefäße zu stärken, die Funktion der Nieren und der Leber zu unterstützen... Sie werden auch für ihren hohen Carotingehalt geschätzt - bis zu 30 mg pro 100 Gramm des Produkts, der das Sehvermögen verbessert, die Immunität stimuliert und ein starkes Antioxidans ist. Sie enthalten auch eine große Menge an Mineralien wie Kalium und Magnesium, Zink und Mangan, Phosphor und Jod, was vielerorts wertvoll ist.

Flavonoide, ätherische Öle, organische Säuren, Aldehyde und andere Substanzen wirken sich ebenfalls positiv auf unseren Körper aus, heilen ihn insgesamt und heilen viele Krankheiten. Gefunden in den Blättern und einer speziellen Substanz mit einer Antitumorwirkung - Juglon.

Walnussschalen können aufgrund ihrer einzigartigen Zusammensetzung die Handfläche in Bezug auf die medizinischen Eigenschaften sicher beanspruchen. Immerhin hat es einen ziemlich hohen Gehalt an Ascorbinsäure und Vitamin E., die an der Aufrechterhaltung des Hormonspiegels und der Verbesserung der Immunität beteiligt sind.

Wie man Walnussblätter sammelt und trocknet

Damit der medizinische Rohstoff die vorteilhafteste Wirkung entfalten kann, muss er ordnungsgemäß vorbereitet werden. Sie müssen Blätter Ende Mai oder Anfang Juni sammeln.wenn sie noch nicht endlich ihre Größe erreicht haben. Dann enthalten sie die maximale Menge an notwendigen und nützlichen Substanzen.

Sie müssen nur 3-5 äußere Blätter auf einem Ast pflücken.und vor dem Trocknen werden auch die Blattstiele jeder Blattspreite abgeschnitten. Zum Trocknen werden sie in einer dünnen Schicht in direktem Sonnenlicht ausgelegt. Dabei muss es regelmäßig umgedreht werden, um sicherzustellen, dass keine Schwärze auftritt. Sein Aussehen zeugt vom Verlust der heilenden Eigenschaften des Rohmaterials.

Die geernteten Blätter werden zwei Jahre gelagert. Bewahren Sie sie besser in einem Stoffbeutel auf, aber in Glas bleiben sie auch gut.

Die heilenden Eigenschaften der Blätter

Der Anwendungsbereich der Blätter dieses Baumes ist breit. Welche Art von Wirkungen werden von in den Blättern enthaltenen biologisch aktiven Substanzen nicht ausgeübt - entzündungshemmend und vasokonstriktorisch, tonisierend und stärkend, harntreibend und choleretisch, bakterizid und appetitverursachend. Darüber hinaus wirkt sich der hohe Kaliumgehalt günstig auf die Arbeit des Herzens aus. Und für die Behandlung von Diabetes mellitus gibt es keine bessere Medizin als Walnussblätter. In den folgenden Fällen wird empfohlen, die Blätter zu verwenden:

  • mit Krankheiten Blut (Anämie);
  • zum Erholung nach langer Krankheit oder schwerer körperlicher Belastung;
  • die Widerstandsfähigkeit des menschlichen Körpers gegen verschiedene Erkältungen zu erhöhen und Viruserkrankungen;
  • entzündliche Prozesse (Lymphknoten, Pyelonephritis, Blasenentzündung, Furunkulose mit Hautschäden);
  • zur Vorbeugung onkologische Erkrankungen (in Gegenwart von Neoplasmen in der weiblichen Brust);
  • gynäkologische Probleme (Uterusblutung, Leukorrhoe);
  • in Verletzung hormoneller Hintergrund (einschließlich Menstruationsstörungen bei Frauen);
  • Krankheiten Harnsystem (Urolithiasis, Nieren- und Blasenerkrankung);
  • Gelenkerkrankungen (Rheuma, Gicht);
  • Lungenkrankheit (Tuberkulose, Hämoptyse);
  • Anthelminthikum Bewirken;
  • verschiedene Hautkrankheiten (Urtikaria, Hauttuberkulose, Akne, Ekzeme, verschiedene Arten von Flechten, Ekzemen und auch feuchte). Am effektivsten ist in diesem Fall ein Bad, das wie folgt zubereitet wird: Ein Pfund Blätter wird zehn Minuten lang in einem Liter Wasser gekocht und dann bis zum Abkühlen infundiert, filtriert und mit warmem Wasser in Wasser gegossen. Nehmen Sie sich nicht mehr als 20 Minuten Zeit.
  • beim entzündliche Prozesse Im Mittelohr helfen 3 Tropfen Saft aus frischen Blättern.

Rezepte und nützliche Eigenschaften von Tees und Aufgüssen aus Walnussblättern

Natürlich erfordert jedes der oben aufgeführten Probleme einen speziellen Behandlungsansatz. Und das Rezept für verschiedene Krankheiten ist unterschiedlich. In einem Fall ist eine interne und in dem anderen eine externe Verwendung erforderlich.

  1. Bei Menstruationsstörungen bei Frauen ist ein Sud besser. Es ist sehr einfach vorzubereiten. Eineinhalb Esslöffel trockene, zerkleinerte Walnussblätter werden mit einem halben Liter kochendem Wasser gegossen und etwa zwei Stunden lang hineingegossen. Pflanzenmaterial abseihen und ausdrücken. Die resultierende Flüssigkeit dreimal täglich vor den Mahlzeiten 30 Gramm einnehmen... Diese Infusion hat übrigens auch eine leichte harntreibende Wirkung.
  2. Zur Linderung von Schmerzen während der Menstruation Für Frauen hilft Tee aus Walnussblättern. Dazu müssen Sie nur einen Esslöffel trocken zerkleinerte Blätter mit kochendem Wasser gießen und zehn Minuten ziehen lassen. Ein duftendes und gesundes Getränk ist fertig. Es wird empfohlen, es dreimal täglich zu trinken.Wie immer wird Tee und der Effekt Sie nicht warten lassen. Es wird empfohlen, Tee und Menschen mit Diabetes zu trinken.
  3. Zur Behandlung von Entzündungsprozessen in der Mundhöhle oder Hals ist besser, eine Abkochung zum Gurgeln zu verwenden. Zur Zubereitung werden zwei Esslöffel gehackte Walnussblätter mit einem Glas Wasser gegossen und ins Feuer gestellt. Zum Kochen bringen und eine weitere Minute warten, dann vom Herd nehmen, eine weitere Stunde stehen lassen und dann abseihen. Diese Brühe eignet sich auch zum Duschen.mit entzündlichen Prozessen bei Frauen.

Walnussschalenanwendung

Die Nussschalen, die wir normalerweise einfach wegwerfen, werden von Fachleuten gesammelt und bei vielen Krankheiten damit behandelt. So, Zur Reinigung der Blutgefäße von Cholesterinplaques sowie zur Stärkung der Wände hilft eine Tinktur, die auf folgende Weise hergestellt wird.

Mahlen Sie eine Schale mit 14 Nüssen und füllen Sie sie mit einer Flasche Wodka. Sie müssen innerhalb einer Woche an einem Ort bestehen, der für Sonnenlicht unzugänglich ist. Dann abseihen und morgens einen Esslöffel auf leeren Magen einnehmen. Es hilft auch bei verschiedenen Zysten, Tumoren und wirkt als Expektorans, mit Verstopfung der Bronchien, Mastopathie, Schilddrüsenerkrankungen. Für diejenigen, die an Bluthochdruck leiden, ist dieses Mittel auch unersetzlich.

Ein Sud aus diesem Teil der Walnuss ist für die Gesundheit von Frauen unverzichtbar. Zervikale Erosion und Entzündung können nach dem folgenden Rezept geheilt werden... Mahlen Sie die Schale mit zwanzig Nüssen und geben Sie sie in eine Emailschüssel, gießen Sie einen halben Liter Wasser hinein und brennen Sie, bis das Wasser die Farbe von starkem Tee annimmt. Die resultierende Lösung abseihen und mit kochendem Wasser verdünnen in einem Verhältnis von 1:10... Douch.

Die aus der Schale gewonnene Asche wird zur Behandlung von Hautgeschwüren und zur Reinigung des Magen-Darm-Trakts von Strahlung verwendet. Es hilft auch bei Verschlucken und Inkontinenz.

Walnussschalenrezepte in der Kosmetik

Moderne Kosmetika enthalten sehr oft Muscheln in ihrer Zusammensetzung, da sie in einem zerkleinerten Zustand einfach unverzichtbar sind, um abgestorbene Hautzellen und überschüssiges Fett zu entfernen. Hier sind einige Rezepte für die Herstellung von Gesichts- und Hautcreme.

  • Zum Schälen von Muscheln Sie benötigen zwei Esslöffel Muscheln, die in einer Kaffeemühle zerkleinert wurden, ein halbes Glas dicke saure Sahne, zwei Esslöffel schwarzen Rettich und drei Esslöffel einen Sud aus Kamillenarzneimitteln. Mischen Sie alle diese Zutaten und kühlen Sie für fünf Minuten. Tragen Sie die fertige Creme auf die Haut auf und lassen Sie sie 10 Minuten einwirken. Sie können dieses Tool nicht mehr als zweimal im Monat verwenden.

Erforderlich: 1/2 Tasse gekühlte dicke saure Sahne, 2 EL. l. pulverisierte Walnussschalen, 2 EL. pürierter Rettich, 3 EL. Abkochung von Kamille.

  • Unsere Urgroßmütter haben auch benutzt Asche aus der Schale, um unerwünschte Haare zu entfernen... Dazu mischten sie es einfach mit einer kleinen Menge Wasser und die resultierende Aufschlämmung wurde auf die gewünschte Fläche aufgetragen. Und keine Irritationen, allergische Reaktionen!
  • Bereits im Mittelalter empfahl der armenische Arzt Amirdovlat Amasiatsi, Rotwein, Olivenöl und Muschelasche zu mischen. Wenn Sie die resultierende Masse auf das Haar auftragen, wächst es schneller.gesund aussehen.

Fazit

Nicht nur der Walnusskern ist nützlich für unseren Körper, sondern auch für andere Teile der Pflanze - Blätter, Muscheln, Rinde usw. Sie enthalten eine große Menge an Mineralien, Vitaminen, organischen Säuren und Tanninen und viele andere. Sie haben einen großen Einfluss auf unseren Körper, einschließlich eines therapeutischen. Es gibt keine Organe und Systeme in unserem Körper, die nicht von der Nuss beeinflusst werden. Aus diesem Grund wird es für die Gesundheit als einfach unersetzlich angesehen.


Während der Entwicklung reichern Walnussblätter eine große Menge an Vitamin C an. Sie erreichen mitten in der Vegetationsperiode ihr Maximum. Walnussblätter sind in ihrer Menge schwarzen Johannisbeeren in nichts nachstehen. Wie Sie wissen, hilft Vitamin C, die Wände der Blutgefäße zu stärken, unterstützt und normalisiert die Funktion der Nieren und der Leber. Darüber hinaus enthalten die Blätter das Juglonpigment mit seinen bakteriziden Eigenschaften, Vitamin B1 sowie Spuren von ätherischem Öl und Carotin.


Die chemische Zusammensetzung von Walnussblättern

Die chemische Zusammensetzung der Blätter der Pflanze ist gut untersucht und ist heute kein Rätsel mehr. Dieser Teil der Pflanze enthält: Naphthochinonyglon, Hyperosid, Quercetin, Kaempferol, Tannine, Juglon, ätherische Öle, Glykoside, Carotin, Cumarin, aromatische Verbindungen, Alkaloide, Kaffeesäure, Galinsäure, Ascorbinsäure, Ellagsäure, Aldehyde, Flavoxanthin, Viren und Cryptoxanthin. Darüber hinaus enthalten Walnussblätter Vitamine: A, E, C, PP, B1 und B8.

Die hohe Konzentration verschiedener Arzneimittel in den Blättern der Pflanze macht sie zu einer hervorragenden Vorbereitung, um viele Krankheiten loszuwerden. Unabhängig davon lohnt es sich, den Rekordgehalt an Vitamin C hervorzuheben, aufgrund dessen Walnussblattplatten für das menschliche Immunsystem besonders nützlich sind.


Walnussblätter - zur Behandlung von Krankheiten

Ich möchte Ihnen etwas über die heilenden Eigenschaften von Walnussblättern erzählen. Walnussblätter werden im Mai geerntet. Rohstoffe werden getrocknet, indem sie in einer dünnen Schicht ausgebreitet werden. Die Haltbarkeit beträgt 2 Jahre.

Walnussblätter haben eine tonisierende, tonisierende, blutreinigende, vasodilatierende, bakterizide, entzündungshemmende, choleretische, harntreibende Wirkung und regen den Appetit an. Walnussblätter sind das beste Heilmittel gegen Diabetes, eine wunderbare Kaliumquelle. Und Kalium ist das Herz!

Mein Freund war in der Onkologie, er war bereits auf eine Operation an den Lymphknoten vorbereitet. Auf meinen Rat hin gab meine Frau ihm eine Tinktur aus trockenen Walnussblättern: Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser über eine Handvoll trockener Walnussblätter, lassen Sie sie 40 Minuten einwirken und trinken Sie 12 Tage lang so viel, wie Sie möchten und wann Sie möchten. Die Tinktur half, die Operation musste nicht durchgeführt werden. Jetzt braut die Frau bei geringstem Unbehagen sofort 1 Liter Blatttinktur - und alles geht weg.

Wenn eine Cholezystitis auftritt, wird eine solche Kräuterinfusion zur Behandlung und Vorbeugung verwendet: Walnussblatt, Zichorienwurzel und Schöllkraut. Nehmen Sie alle gleich - 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit 600 g kochendem Wasser und lassen Sie sie eine halbe Stunde einwirken. Trinken Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein Glas.

Eine Infusion von Walnussblättern wird mit Erschöpfung des Körpers, Anämie, Entzündung der Lymphknoten, mit verschiedenen Neubildungen in der Brustdrüse, mit Erkrankungen der Gelenke, Gicht, Lungentuberkulose, Hämoptyse, erhöhtem Schwitzen eingenommen. Ein starkes Abkochen der Blätter wird verwendet, um das Haar zu stärken und zu wachsen. Sie gurgeln mit Halsschmerzen.

Walnussblätter werden zusammen mit Trennwänden und Muscheln gut zur Behandlung von Schilddrüse, Kropf, Mastopathie, Myomen, Zysten, Gehirnerschütterungen, zerebraler Arachnoiditis mit starken Kopfschmerzen, Multipler Sklerose und Hirndruck verwendet, um die weißen Flecken von Vitiligo zu verdecken.


Herstellung von medizinischen Brühen und Infusionen

Um Saft aus frischem Laub zu pressen, muss er zuerst gewaschen werden. Anschließend wird das Laub vorsichtig zerknittert, wobei eine viskose Flüssigkeit freigesetzt wird, mit der die erkrankten Hautbereiche mit Ekzemen, Flechten, Furunkulose und anderen Hauterkrankungen geschmiert werden. Der Saft sollte punktuell auf Akne und kleine Wunden aufgetragen werden. Sie können auf die Wunde und ein frisches Blatt auftragen, das von der Haut abgezogen wurde.

Um eine heilende Infusion vorzubereiten, 1 TL. trocken zerkleinerte Rohstoffe werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Das Produkt wird eine Stunde lang unter den Deckel infundiert und dann filtriert. Die fertige Infusion erfolgt in 1 EL. bis zu 4 mal am Tag. Nehmen Sie im Sommer anstelle von trockenen Rohstoffen 1 großes Blatt und mahlen Sie es.

Aus den getrockneten Blättern wird auch eine alkoholische Tinktur hergestellt: Sie werden im Verhältnis 1:10 mit Wodka gegossen und 2 Wochen in einem Glasbehälter infundiert. Der fertige Extrakt wird filtriert und in 1 EL verwendet. vor dem Essen.

Für die Zubereitung der Brühe 1 TL. zerkleinerte Rohstoffe werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und bei schwacher Hitze etwa eine halbe Stunde lang gekocht. Die fertige Brühe wird gefiltert und auf innere Blutungen, Halsschmerzen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Tuberkulose getrunken.

Sie können eine Öltinktur aus Walnusslaub machen. Dies erfordert 80 g frisch zerkleinerte Rohstoffe und 300 ml raffiniertes Pflanzenöl. Die Mischung wird 3 Wochen lang an einem dunklen Ort infundiert. Diese Tinktur wird sowohl extern als auch intern verwendet. Das Werkzeug kann auf Problembereiche der Haut mit Akne, Furunkeln und Wunden angewendet werden. Trinken Sie eine Tinktur von 1 EL. vor den Mahlzeiten bis zu 3 mal am Tag. Es ist sehr nützlich bei Magengeschwüren oder Lebererkrankungen.


Wie schmackhafter und gesünder Walnüsse zu essen?

Jeder weiß wahrscheinlich, dass diese Nuss selbst äußerst nützlich ist. Und wenn Sie Walnüsse mit duftendem Honig kombinieren, erhalten Sie ein wirksames Heilmittel gegen lästigen Husten.

Rezept mit Honig. Nehmen Sie dazu 100 g Nüsse und 50 g flüssigen Honig, mischen Sie sie in ein Glas und verwenden Sie vor den Mahlzeiten jeweils 1 Teelöffel.

Ein solches einzigartiges Mittel kann als hervorragende Vorbeugung gegen saisonale Erkältungen bezeichnet werden. In Kombination mit Honig erhalten nahrhafte Walnüsse neue wundersame Eigenschaften.

Sie können jeden Honig nehmen, je nach Ihrem Geschmack. Am besten flüssig, damit Sie die Nüsse leichter einschenken können.

Honig + Walnuss + Zitrone. Diese Kombination stärkt den Körper und den Herzmuskel und hilft auch, nicht an Erkältungen zu erkranken. Wir bieten Ihnen ein besonders wirksames Rezept: 300 Gramm Walnüsse, 300 Gramm Honig, 1 Zitrone, 100 Gramm Rosinen, 100 Gramm Datteln und 100 Gramm getrocknete Aprikosen. Zitrone muss zusammen mit der Schale verwendet werden.

Alle Zutaten müssen in einem Mixer oder Fleischwolf gehackt und gründlich gemischt werden. Bewahren Sie diese Mischung im Kühlschrank auf.

Das beste Rezept für die Ernährung des Gehirns Dies ist ein spezielles Heilrezept von Vitaly Ostrovsky mit Walnüssen, Schwarzkümmel, Chiasamen, Stevia (anstelle von Zucker) und Kakaopulver.


Köstlicher Salat aus Rüben, Äpfeln und Walnüssen Ein einfacher, aber leckerer und gesunder Salat mit saurer Sahne. Einfach und leicht. Guten Appetit!



Schau das Video: Walnuss-Wissen: Wie Sie am besten ernten u0026 trocknen u0026 knacken


Vorherige Artikel

Sind alle Nematoden schlecht - Ein Leitfaden für schädliche Nematoden

Nächster Artikel

Honig